Gebietsheimisches Wildpflanzensaatgut

Gebietsheimisches Wildpflanzensaatgut, zertifiziertes Regio-Saatgut

Zertifiziertes Regio-Saatgut (VWW-Regiosaaten®)

Ein Produzent für gebietsheimisches Saatgut ist die Rieger-Hofmann GmbH in Zusammenarbeit mit den regionalen Vertragsanbauern in den jeweiligen Ursprungsgebieten.

Wir führen die Wildpflanzensaatgut-Mischungen der Firma Rieger-Hofmann GmbH im Sortiment. Samenmischungen für Gras- und Kräuteransaaten in der freien Landschaft, wie Straßenbegleitgrün oder Uferböschungen, müssen nach Gesetzeslage (§ 40 Abs. 4 BNatschG) aus regionaler Herkunft und Vermehrung stammen.

Ansaatstärken bei Wildpflanzensaatgut:

  • 100 % Wildblumen 1 – 2 g/m²
  • 50 % Wildblumen und 50 % Gräser 3 – 4 g/m²
  • 30 % Wildblumen und 70 % Gräser 5 g/m²

Füllstoff zum Hochmischen der Aussaatmenge:

Maisschrot bzw. Vermiculit zur Erhöhung der Aussaatmenge von Saatgut mit sehr geringen Aussaatmengen auf die Regelsaatmenge von 10 g/m² bzw. 20 g/m². Die Dichte und Körnungsgröße des Füllstoffes gleicht in etwa dem Wildpflanzensaatgut.

Im Liefersortiment werden praxiserprobte Mischungen aus den jeweiligen Ursprungsgebieten (UG) angeboten:

UG 04 – Ostdeutsches Tiefland
UG 05 – Mitteldeutsches Tief- und Hügelland
UG 20 – Sächsisches Löß- und Hügelland
UG 08 – Erz- und Elbsandsteingebirge
UG 15 – Thüringer Wald, Fichtelgebirge, Vogtland

Wiesen und Säume für die freie Landschaft:

  • Blumenwiese – 3 g/m² Ansaat (50 % Blumen + 50 % Gräser)
  • Fettwiese – 3 g/m² Ansaat (30 % Blumen + 70 % Gräser)
  • Böschungen, Straßenbegleitgrün – 5 g/m² Ansaat (30 % Blumen + 70 % Gräser)
  • Salzverträgliche Bankettmischung – 5 g/m² Ansaat (20 % Blumen + 80 % Gräser)
  • Mager- und Sandrasen – 3 g/m² Ansaat (50 % Blumen + 50 % Gräser)
  • Feuchtwiese – 2 g/m² Ansaat (30 % Blumen + 70 % Gräser)
  • Ufermischung – 2 g/m² Ansaat (50 % Blumen + 50 % Gräser

Begrünungen für den Stadt- und Siedlungsbereich:

  • Schmetterlings- und Wildbienensaum – 2 g/m² Ansaat (100 % Blumen)
  • Schattsaum – 3 g/m² Ansaat (50 % Blumen + 50 % Gräser)
  • Wärmeliebender Saum – 2 g/m² Ansaat (100 % Blumen)
  • Feldblumenmischung – 2 g/m² Ansaat (100 % Wildblumen)
  • Blumenrasen, Kräuterrasen – 6 g/m² Ansaat (20 % Blumen + 80 % Gräser)
  • Verkehrsinselmischung (80 cm Höhe) – 4 g/m² Ansaat (50 % Blumen + 50 % Gräser)
  • Pflasterfugenmischung – 0,5 – 2 g/m² Ansaat (100 % Wildblumen)
  • Untersaat für Gehölze – 8 g/m² Ansaat (10 % Wildblumen + 90 % Gräser)

Weitere Mischungen und regionale Herkünfte auf Anfrage.